Industrieböden

Wir bieten Ihnen Industrieböden im erhöhten Anforderungsbereich, denn Boden ist nicht gleich Boden. Sobald der Fußboden einer Fabrik- oder Industriehalle, eines Krankenhauses oder Logistikzentrums vorgeschriebene Eigenschaften aufweisen muss, ist man schnell gefangen in unzähligen Vorschriften, Normen und Paragrafen. Angefangen bei Auflagen zur finalen Bodenbeschichtung bis hin zur DIN Norm 18202 / Tabelle 3, die Ebenheitstoleranzen beschreibt. All diese Richtlinien gehören für uns genauso zum Standardrepertoire wie der Service Sie und Ihr Vorhaben von A bis Z zu begleiten.

Wir gemeinsam.

Um Ihnen eine fachgerechte Lösung für Ihr Vorhaben zu bieten, durchleuchten wir es gemeinsam.
Wir bieten Ihnen unsere langjährige Erfahrung, professionelle und unkomplizierte Lösungen und sind während des kompletten Prozesses an Ihrer Seite.

Erste Schritte.

Die ersten Schritte sind eher theoretischer Natur und beinhalten Fragen zu Größe und Beschaffenheit Ihres Bestandsbodens. Gemeinsam erarbeiten wir ein Konzept, das alle diese Fragen beantwortet und mit den bestehenden Anforderungen an Ihr Projekt abgleicht.

Boden - kurz und knapp.

Bodenanalyse

Die Eigenschaften von Böden sind unterschiedlich. Angefangen vom Material bis hin zu Anforderungen an Druck-, Biege- und Zugfestigkeit. Wir empfehlen Ihnen unseren Bodenproben-Service, um Ihr Vorhaben auf ein gesundes Fundament zu stellen.

Erklärung:
Verschiedene Materialien reagieren aufeinander und können unerwünschte, kostenintensive Folgen haben.
Trifft beispielsweise Magnesit in Ihrem Bestandsboden auf eine neu verankerte Aluminiumkonstruktion, können sich in Kombination mit Luftfeuchtigkeit sehr schnell elektrolytische Reaktionen bilden.

Das macht Ihr Projekt nicht so langlebig, wie es sein könnte und Sie es sicherlich auch kalkuliert haben.
Mit unseren Bodenproben erhalten Sie eine detaillierte Dokumentation und die Sicherheit nicht auf Sand gebaut zu haben.

Vermessung

Ihre Projektfläche wird mittels modernster 3D-Lasertechnik gescannt. Das Ergebnisprotokoll bildet die Grundlage aller Kalkulationen, denn es zeigt, mit welchen Verfahren wir Ihre Anforderungen am Besten umsetzen können.

Erklärung:
Gemessen werden die höchsten und tiefsten Punkte des gesamten Bereiches. Daraus errechnet sich ein durchschnittlicher Referenzpunkt (Sockel), von dem aus entweder neuer Boden entsteht oder alter Boden entfernt wird.

Verfahren

In Abhängigkeit von den Ergebnissen der Bodenanalyse und der Vermessung stellt sich genau diese Frage.
Wir beraten Sie gern, um für Sie die effizienteste und dauerhafteste Lösung zu finden.

Erklärung:
Entscheidend dabei ist das Verhältnis zwischen dem Referenzpunkt (Sockel), den Eigenschaften der Ausgleichsmasse und Ihrem Vorhaben.

Für Sie entstehen folgende Szenarien:

Gießen



Der Bestandsboden ist in Ordnung und die Höhenunterschiede werden mit Ausgleichsmasse nivelliert.

Schleifen



Der Bestandsboden ist in Ordnung und die Höhenunterschiede können/dürfen nur geschliffen werden, weil es z. B. die Auflagen des Vermieters nicht anders erlauben.

Schleifen und Gießen

Der Bestandsboden ist in Ordnung und die Höhenunterschiede werden vom Referenzpunkt an entweder geschliffen oder gegossen.

Fräsen, Schleifen und Gießen

Der Bestandsboden ist in Ordnung, doch die Höhenunterschiede müssen erst grob angepasst und danach gegossen und geschliffen werden.

Sollte Ihr Bestandsboden die Voraussetzungen Ihres Vorhabens nicht erfüllen, geht es trotzdem weiter.
Hier kommt es darauf an, wie Sie den Boden im Nachgang nutzen.

Eine Nutzung ohne Verankerung durch alle Schichten

Hier wird auf den schlechten Bestandsboden eine Trennschicht aus Epoxidharz aufgebracht, bevor die Ausgleichsmasse aufgetragen wird. So werden ungewollte chemische Reaktionen verhindert.

Eine Nutzung mit Verankerung durch alle Schichten

Wir fräsen für Sie die Altlasten von der Projektfläche, bevor wir mit der Ausgleichsmasse einen neuen Boden für Sie schaffen.

Kontrolle

Ab hier ist die Zielgerade in Sicht. Wir kontrollieren und protokollieren unsere Arbeit.

Erklärung:
Erneute Flächenscans des Projektbereiches zeigen, ob Ihr neuer Boden und Ihre Anforderungen deckungsgleich sind. Selbstverständlich stellen wir Ihnen alle Auswertungen und Dokumentationen zur Verfügung.

Beschichtung

Es gibt auch im Nachgang viele Bestimmungen für Industrieböden. So zum Beispiel ist die Abriebfestigkeit durch Flurförderfahrzeuge wie Stapler und Hebebühnen klar geregelt. Wir helfen Ihnen bei der Auswahl der richtigen Beschichtung.

Material

Die Wahl des Materials ist entscheidend gerade im industriellen Bereich.

In Abhängigkeit von Ihrem Vorhaben beraten wir Sie gern, welches Produkt für Sie das Richtige ist.

Wir nutzen zertifizierte, fließfähige Ausgleichsmassen. Unser Material ist selbstnivellierend und schnell aushärtend, für Wohnungs- und Gewerbebau bestens geeignet und nach kurzer Zeit wieder begeh- oder belastbar.

Ihre internen Prozesse

Sie haben sicherlich auch eine Menge logistische Fragen:

Wie lange dauert dieses Projekt, wie viel Schmutz und Lärm entsteht oder wann kann ich die Fläche wieder nutzen?

Spielen Erschütterungen, Jahreszeiten, Feuchtigkeit, Witterung, Standort eine entscheidende Rolle bei meiner Projektplanung?

Wir haben auf alle diese Fragen eine Antwort. Grundlegend lässt sich sagen, wir arbeiten sauber, schnell und mit Weitblick, sodass Ihre Prozesse weitestgehend ungestört bleiben.

Wir erfüllen mehr als DIN-Normen.

Die DIN 18202 Tabelle 3 beschreibt Ebenheitstoleranzen von Industrieböden.

Unsere Erfahrung zeigt, dass die Entwicklung der Automationsbranche schneller ist, sprich wesentlich höhere Ansprüche an den Boden haben muss, als in besagter DIN Norm vorgeschrieben.

Wir übererfüllen diese im Bereich von 2 x 2 m (auch in der Diagonale)
mit Höhendifferenzen im Bereich von 0,1 - 0,3 mm.

Das sagen unsere Mitarbeiter.

„Ich bin wirklich schon eine Weile dabei und finde es spannend, dass es hier immer wieder Weiterentwicklung gibt. Ich mache das mit Herz und Seele und der schönste Moment bei jedem Projekt ist, wenn der Kunde sagt: „Das hätte ich mir alles viel schlimmer vorgestellt.""

Kajetan Kajak

Teamleiter / Industrieböden

Video

Einmal den kompletten Ablauf im Bewegtbild mit erklärenden Animationen / Infografiken

Wir sind langfristige Partner.

Statistisch betrachtet erweitern sich 50 Prozent unserer Kunden aller 2 Jahre.
Das bedeutet Sie brauchen bald wieder neuen Boden.
Lassen Sie uns gemeinsam wachsen und profitieren Sie davon.

Unsere Referenzen

Weitere Dienstleistungen

Montage

Zuverlässige Anlagenmontage im Zusammenspiel aller Gewerke.

Elektroinstallation

Planung, Umsetzung und Dokumentation Ihres Elektroprojektes. Effizient und zertifiziert.

BIN-Einlagerung

Ihr Lagersystem professionell befüllt. Egal ob 2.000 oder 40.000 Kisten.

Kontakt

Wie können wir Ihnen weiterhelfen?